Geschichten

Schreie

Zeigt das Bild von Edvard Munch "Der Schrei"
geschrieben von: Lucas Schoppe

Gerade als der Gastgeber Wein nachschenkte, fingen die Schreie wieder an.

Was du dem geringsten meiner Brüder getan hast, das hast du mir getan, sagte der Mann mit den sehr blauen Augen.

Den Satz habe ich noch nie verstanden. Warum sollte eine Tat nur deshalb gut oder schlecht sein, weil sie auch Jesus trifft? Nach meinem Verständnis belegt dieser Satz keineswegs seine Solidarität mit allen Menschen, sondern eher seine Selbstbezogenheit, sagte der Gastgeber und wartete die Wirkung dieser Provokation ab.

Währenddessen schrie die Frau in der Wohnung über ihnen noch immer. Ein Kind weinte dagegen an, so lange, bis es schließlich lauter schrie als die Frau.

Passiert das häufig? fragte der zweite Gast.

Sehr häufig, ich höre schon kaum noch hin, antworte der Gastgeber und schloss für einen kurzen Moment die Augen.

Etwas polterte heftig auf den Boden der Wohnung über ihnen, und das Kind schrie lauter.

Es ist ein Problem, sagte der zweite Gast. Wir verleihen Müttern einen Heiligenschein. Aber sobald sie den Erwartungen nicht entsprechen, verdammen wir sie. Der Druck muss enorm sein.

Wer ohne Sünde ist, sagte der Mann mit den blauen Augen. Und wo ist eigentlich der Vater?

Aus der Wohnung über ihnen waren nun regelmäßige Schläge zu hören, aber die Schreie des Kindes klangen dumpfer, als würden sie durch ein Tuch gefiltert.

Wir werfen keine Steine, sagte der Gastgeber, lachte leise und trat an das Fenster. Der Abendstern stand schon über ihnen.

Der zweite Gast nahm den abgerissenen Gesprächsfaden wieder auf. Und warum eigentlich der geringste der Brüder? Würden wir so genannt werden wollen? Auch das klingt beinahe arrogant, wenn man darüber nachdenkt.

Meine Rede, sagte der Gastgeber und schaute aus dem Fenster.

Endlich, sagte der Mann mit den sehr blauen Augen schließlich leise. Die Schreie hatten nun aufgehört.

RSS
Follow by Email
Google+
https://man-tau.com/2013/02/08/schreie/
PINTEREST
LINKEDIN
Whatsapp
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann verpassen Sie keine Artikel mehr! Drücken sie auf den folgenden Link/Button und geben Sie Ihre Email-Adresse an, um über neue Artikel informiert zu werden.

Leave a Comment