Monat: April 2013

W

Wie Richard David Precht und ich die deutsche Schule revolutionieren

Ab und zu finde ich es ja wichtig, von Geschlechterthemen ein wenig Abstand zu gewinnen und anzuerkennen, dass es durchaus noch andere wichtige Themen gibt. Werder Bremen zum Beispiel (aber das ist im Moment zu schmerzhaft und angstbesetzt, darüber kann ich nicht schreiben), oder auch die deutsche Schule (das Thema ist auch manchmal schmerzhaft, aber ...

K

Können Männerrechtler von Feministinnen etwas lernen?

„Ins Auge fällt (…) der enorme Zeitaufwand, der in die Abertausende von Blogs, Blogkommentare, Leserbriefe usw. gesteckt wird und die völlige politische Wirkungslosigkeit dieser Aktionen. Diese ganze Arbeit verpufft restlos.“ Was hier ein anonymer Kommentator zu dem Text „Rot-grüner Beton“ über männerrechtliche Standpunkte schreibt, lässt sich vielfach belegen. Vor Kurzem hatte ich beispielsweise wieder einmal ...

R

Rot-grüner Beton

Vor der Abstimmung über die Frauenquote im Bundestag erregte sich Andrea Nahles über den CDU- Fraktionsvorsitzenden: „Unionsfraktionschef Volker Kauder hat die Frauen in der Union öffentlich aufgefordert, gegen ihr eigenes Gewissen zu stimmen.“ Tatsächlich wollten sich die Abgeordneten der Union, die mit dem Gedanken an eine Stimme für die Einführung von starren Frauenquoten in Unternehmen spielten, ...

F

Frühling 2013, oder: Wie ich einmal Alice Schwarzer kommentieren wollte und dann doch lieber ein Gedicht schrieb

Neulich habe ich ausnahmsweise einmal „Menschen bei Maischberger“ gesehen, weil dort zum Thema „Sexismus-Debatte: Was hat sie gebracht?“  diskutiert wurde. Ich dachte, dass ich vielleicht für dieses Blog einen kleinen Text dazu schreiben kann. Heute wissen wir: Ein anständiger Nachtschlaf wäre besser gewesen – aber das war mir vorher wirklich nicht klar. Immer wieder ganz ...

S

Sprache als Gesinnungstest

Auf den Text über die „geschlechtergerechte Sprache“, den ich hier vor einigen Tagen veröffentlicht hatte, bin ich noch mehrmals angesprochen worden. Schon in den Kommentaren hier hatte Matthias Mala ja darauf hingewiesen, dass es Universitäten gibt, an denen diese Sprache verbindlich ist. Meine eigene Ex-Universität in Göttingen gehört dazu. Gewiss wird es immer noch im Ermessen ...

S

Seid euch eurer Sache nicht so sicher!

Eigentlich will ich hier zwischendurch ja auch immer mal wieder Gedichte oder kurze erzählerische Texte einstreuen, auch wenn ich in der Hinsicht in letzter Zeit etwas säumig war. Nach meinen Statistiken werden solche Texte seltener gelesen als andere, aber trotzdem ist es mir wichtig, sie dabei zu haben. Allein schon, weil sie auch bei ernsteren Themen ...

W

Wie anständige Menschen zu Ungeheuern werden – Thomas Vinterbergs „“

Zu Beginn von Thomas Vinterbergs Film „Die Jagd“, der am 28. März in den Kinos angelaufen ist, springt der vierzigjährige Lucas (Mads Mikkelsen) geistesgegenwärtig in einen eiskalten spätherbstlichen See, um einem Freund zu helfen – unter dem fröhlichen Jubel seiner anderen Freunde und mit Van Morrisons beschwingten „Moondance“ im Hintergrund. Wenige Wochen später ist Lucas isoliert, hat ...

G

Geschlechtergerechte Sprache, Universal-Derailer und die Vertreibung aus dem Paradies

„Dummdeutsch im Straßenverkehr“  – so überschreibt Jan Fleischhauer seine Kolumne zur geschlechterechten Sprache der neuen Straßenverkehrsordnung. „Erstmals fließt der Verkehr in Deutschland geschlechtsneutral, also ohne ‚Fußgänger‘, ‚Radfahrer‘ und überhaupt ohne jeden ‚Verkehrsteilnehmer‘. Um das zu erreichen, heißt es künftig nur noch ‚wer zu Fuß geht‘ beziehungsweise ‚wer ein Fahrrad führt‘. Auch ‚zu Fuß Gehende‘ gibt ...

F

Feministische Selbstgespräche, Filterbubbles und die Produktion von Nazis

Als der WDR-Talker Jürgen Domian auf seiner Facebook-Seite ein mild-kritisches Zitat über den neuen Papst veröffentlichte, Facebook dieses Zitat löschte, die Löschaktion von Domian kritisiert und von vielen als „Zensur“ bezeichnet wurde, trat die Bloggerin Antje Schrupp auf den Plan: „Dummes Gerede“ sei das, mit Zensur habe das überhaupt nichts zu tun. Auf ihrem Blog, ...