Monat: August 2013

Bild zeigt rote Stöckelschuhe

Die SPD als Gender-Streber und Fettnapftreter

„Die antifeministische Männerrechtsbewegung wird, wenn wir in Regierungsverantwortung sein sollten, keinerlei Zugang bekommen. Wir werden dafür sorgen, dass progressive und profeministische Kräfte in der Männerpolitik gestärkt werden.“ Besten Dank, Thorben Albrecht, Abteilungsleiter Politik im SPD-Parteivorstand, für diese klaren Worte. Ein Leser, „Bombe 20“, hatte sie als Antwort auf Wahlprüfsteine der Lobbyistinnengruppe „Gender Mainstreaming Experts International“ ...

Bild zeigt eine Statue von Heinrich Böll.

"Verhetzung, Lüge, Dreck" – Wie die Böll-Stiftung Böll verwurstet

„Der Schriftsteller Eckhard Henscheid hat den bekannten Schulbuchautor Heinrich Böll in einer Rezension einmal als ’steindumm‘, ‚kenntnislos‘ und ‚talentfrei‘, kurz: als ‚Knallkopf‘ bezeichnet. Obwohl nicht wenige diese Einschätzung als zutreffend und in jeder Hinsicht überfällig empfanden, musste sich Henscheid auf Betreiben eines Böll-Sohns vor Gericht verantworten.“ Jan Fleischhauer ist als Spiegel-Kolumnist offenkundig auch 28 Jahre ...

Bild zeigt eine Mütze.

Die Mütze

Eigentlich wollte ich in diesem Blog ja ganz verschiedene Sorten von Texten schreiben, nicht nur Essays, auch ab und zu kleine Geschichten oder Gedichte. Aber ich habe mich von Gender Studies, SPD und Grünen ein wenig mitreißen lassen und dieses wohlmeinende Vorhaben ein wenig aus den Augen verloren… Nun aber wird es Zeit, mal wieder etwas daran ...

Bild zeigt Werbeplakat der Grünen mit einem Jungen drauf und dem Slogan: "Eure Schulde will ich nicht! Und Du?"

Die grüne Unfähigkeit, sich zu schämen

Wenn ich mich richtig erinnere, war es Václav Havel, der einmal gefordert hat, Politikern zu verbieten, Kinder auf den Arm zu nehmen, sich mit ihnen ablichten zu lassen und sie so für die eigene Präsentation zu benutzen. Ich mache mir diese Forderung jedenfalls gern zu eigen und möchte sie auf Wahlkampfplakate ausweiten – Kinder sind für ...

Bild zeigt ein Logo, das das Symbol für Feminismus in den Kehrricht rührt (Anti-Feminismus)

Antifeminismus zwischen Demagogie und Flirthilfe

Da lese ich, im Zug sitzend, unschuldig auf meinem Laptop ein paar Texte zum Thema „Antifeminismus“, kämpfe mich zum Beispiel ohne Rücksicht auf mich selbst durch Rolf Pohls „Männer – das benachteiligte Geschlecht? Weiblichkeitsabwehr und Antifeminismus im Diskurs über die Krise der Männlichkeit“ und bleibe trotz des wikipedia-Artikels mit der großen Überschrift „Antifeminismus“ wach – ...

Bild zeigt Martin Schulz von der SPD.

Sind Männer Menschen? Fragen Sie Ihren SPD-Kandidaten!

„Vielen Dank für Ihre Nachricht und dafür, dass Sie sich offensichtlich intensiv mit dem Grundsatzprogramm der SPD auseinander setzen – und das in der Woche, in der meine Partei den 150. Geburtstag feiern konnte.“ So beginnt die Nachricht eines SPD-Bundestagskandidaten, der auf die Frage antwortet, wie denn eigentlich der berüchtigte Satz aus dem SPD-Grundsatzprogramm zu ...

Bild zeigt eine Satire auf die SPD.

Wie die SPD unwählbar wurde

Es gibt wohl kaum einen Satz in der gegenwärtigen deutschen Politik, der in der Männerbewegung ähnlich oft zitiert wird. In der „Champions League des Sexismus“, die gerade von MANNdat veranstaltet wird, ist er natürlich mit dabei, und der Bremer Professor Gerhard Amendt bezeichnet ihn in der „Welt“ als einen „Aufruf zum Kampf gegen die Männer“, ...

Bild zeigt den Schriftzug Frauen-Forschung.

Survival Kit für Gender-Studies-Zwangs-Studis

Der Blog „Alles Evolution“ hat vor einigen Wochen einen Test dokumentiert, der grundsätzliche Überzeugungen der Gender Studies abfragt. Er stammt nicht etwa aus einem originären Gender Studies-Studiengang, sondern aus einem ingenieurswissenschaftlichen Studium der Universität Linz – dort ist nämlich, in einer witzig-originellen Volte der Studienplanung, die Teilnahme an einer Gender Studies-Veranstaltung für alle verbindlich, und wer Ingenieur werden will, muss den ...