Monat: November 2014

Bild zeigt Statue majesty_of_law_rayburn

Wie man einen Rechtsstaat sturmreif schießt

Terre Des Femmes legt einen Vorschlag zur Reform des Vergewaltigungsparagraphen vor Nachdem Jörg Kachelmann vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden war, räumte Irmingard Schewe-Gerigk, bis 2009 Bundestagsabgeordnete der Grünen und bis 2014 Vorsitzende von Terre Des Femmes, in einem Interview mit dem Deutschlandfunk großmütig ein, es könne „natürlich auch sein, dass der Herr Kachelmann die ...

Bild zeigt einen Mann, dem der Mund über das Kreuz verklebt ist mit roten Klebstreifen.

Sex und Sexismus (Monatsrückblick Oktober 2014)

Vorbemerkung: Ich habe jetzt seit genau einem Jahr jeden Monat einen Rückblick geschrieben. Vielleicht ergibt sich daraus eine kleine Chronik. Daher habe ich die Texte mit Stichworten versehen und auf einer Extra-Seite verlinkt. Dass in den beiden letzten Monaten die Rückblicke jeweils erst spät fertig waren, hatte persönliche Gründe (zu viel andere Arbeit, oder ganz im ...

Bild zeigt Matt Taylor wo er beide Daumen nach oben streckt.

Im Orbit um den eigenen Hintern

Wie man um sich selbst kreist und dabei Widerlinge produziert Der Komet Tschurjumow-Gerasimenko, genannt Tschuri, ist 510 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Sein Kern ist gerade einmal 4×3,5×3,5 Kilometer groß.  Am 12. November gelang Wissenschaftlern trotzdem eine „schwierige und bisher noch nie gewagte Landung“: Sie landeten eine kleine Raumsonde auf dem winzigen Kometen – ...

Bild zeigt eine Madonna-Statue, die betet.

Eine Kultur der Verharmlosung – Warum Lena Dunham um jeden Preis ein guter Mensch sein muss

„Grace saß aufrecht, brabbelnd und lächelnd, und ich lehnte mich zwischen ihren Beinen herunter und untersuchte ihre Vagina. Sie wehrte sich nicht, und als ich sah, was darinnen war, schrie ich. Meine Mutter kam angelaufen. ‘Mama, Mama! Grace hat etwas da drin!’ Meine Mutter kümmerte sich gar nicht darum zu fragen, warum ich Graces Vagina ...

Odenwaldschule

Nichts gelernt? Die Sexualpädagogik und die Verbrechen im Odenwald

Was Christoph Freys Fernsehfilm „Die Auserwählten“ mit heutigen Debatten um Sexualität und Schule zu tun hat „Was die Kinder wollen, fragt keiner. Bei den Massagen für Zehnjährige, Stichwort ‚Gänsehaut’, genügt laut Anweisung jedenfalls dünne Kleidung, damit der unterschiedliche Druck und die verschiedenen Streichrichtungen auch erspürt werden können. Dabei dürfen verschiedene Massagetechniken angewendet werden, auch ‚vorgezeigt ...